Bundesverband Österreichischer Kinderschutzzentren

Der Bundesverband Österreichischer Kinderschutzzentren.

Das Kinderschutzzentrum Salzburg ist Mitglied im Bundesverband österreichischer Kinderschutzzentren, in dem ca. 30 österreichische Kinderschutzzentren vertreten sind. Zentrales Anliegen ist es, eine starke Stimme für die nicht behördliche Kinderschutzarbeit in Österreich zu sein und die Aktivitäten der Österreichischen Kinderschutzzentren zu stützen. Zum Wohle für von Gewalt betroffene Kinder und Jugendliche.

Der Bundesverband hat sich als Interessenvertretung der österreichischen Kinderschutzzentren im Mai 2011 aus einer Plattform, dem bisherigen Fachaustausch der österreichischen Kinderschutzzentren, mit Sitz in Wien, konstituiert. KISZ-Salzburg Geschäftsführer Mag. Peter Trattner ist Gründungsmitglied des Bundesverbandes und im Vorstand als Kassier für die Finanzgebarung verantwortlich. Bild: Vorstand des Bundesverbandes (Stand 2017).

Die Ziele des Bundesverbands

  • Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen und Themen des Kinderschutzes
  • Gemeinsame Weiterentwicklung der Qualität und der fachlichen Standards der Kinderschutzarbeit in den Kinderschutzzentren in Österreich
  • Interessensvertretung in politischen Gremien bei kinderschutzrelevanten Themen
  • Die Sicherung einer nachhaltigen Finanzierung der Kinderschutzzentren in Österreich