Wo Ihr Erbe Zukunft sichert

Meine gute Tat für missbrauchte und misshandelte Kinder.

Wer mit einer Spende, einer Schenkung zu Lebzeiten oder einer Berücksichtigung im Testament die Arbeit des Kinderschutzzentrums unterstützt, hilft effizient und tut Gutes - zu Lebzeiten und weit über das eigene Leben hinaus. Gerne informieren wir Sie persönlich, wir laden Sie ein, sich an Ort und Stelle ein Bild von unserer Arbeit zu machen. Terminvereinbarungen unter: trattner@kinderschutzzentrum.at oder unter Tel.: 0662/44 911.

Dazu ein 58-jähriger Spender aus der Stadt Salzburg, er möchte anonym bleiben: "Meine Mutter ist vor zwei Jahren leider verstorben. In ihrem Testament hat sie festgelegt, dass ein Teil des Erbes an eine karitative Organisation gespendet werden soll. Ich habe mich entschieden, die Arbeit des Kinderschutzzentrums Salzburg zu unterstützten. In mehreren persönlichen Gesprächen konnte ich mich davon überzeugen, dass hier sehr, sehr wertvolle Arbeit geleistet wird. Mir ist es ein persönliches Anliegen, dass allen minderjährigen Missbrauchs- und Gewaltopfern kostenlos und professionell geholfen wird."

Spenden an das Kinderschutzzentrum Salzburg sind steuerlich absetzbar! Bei privaten Spenden müssen der vollständige Name des Spenders (lt. Meldezettel, inkl. akad. Titel etc.) und das Geburtsdatum bekannt gegeben werden. Die Spende wird dann vom Finanzamt automatisch im Rahmen des Jahresausgleichs geltend gemacht.

Das Kinderschutzzentrum Salzburg ist Partner von www.vergissmeinnicht.at  - der "Initiative für das gute Testament".